TRAUMATHERAPIE

Alle Menschen kennen Stress. Für manche Menschen aber hört er nie auf. Auch in Zeiten in denen es außen ruhig ist, es keine Herausforderung oder Bedrohung gibt, bleibt die Anspannung hoch oder ist Angst spürbar. Es ist, als ob der Stress, die Angst allein im Inneren entsteht. Als ob im Inneren nicht ankommt, das gerade alles gut ist. Um mit den schwierigen Gefühlen irgendwie zurecht zu kommen,  greifen diese Menschen dann oft zu Mitteln die zwar kurzfristig entlasten, auf Dauer aber nicht hilfreich sind. Alkohol, exessives Arbeiten oder Spielen, alle Gefühle abstellen, Dauerfernsehen. ...

 

Die Ursache hierfür kann ein unverarbeitetes Trauma sein.

 

Nicht alle Menschen können ein Trauma erinnern. Etwa einen schweren Unfall oder einen Missbrauch. Wir wissen heute, dass insbesondere Kinder sehr anfällig für Traumata sind. Kinder sind aufgrund ihrer Entwicklung oft noch nicht in der Lage als überwältigend erlebte Situationen zu verarbeiten. Sie benötigen Hilfe und Beruhigung von außen. Wenn das fehlt, oder aber die Eltern selbst eine Bedrohung darstellen, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Kinder das Erlebte innerlich abspalten müssen um damit fertig zu werden. Dieses 'Abgespaltene' ist dann leider nicht weg. Es wirkt weiter. Drängt sich immer wieder als unerklärliches Gefühl der Angst oder Unruhe nach vorn. Auch überraschende, für den Anlass viel zu heftige Aggression kann aus solchen abgespaltenen Erinnerungen kommen.

 

In der Therapie, versuchen wir zunächst diese manchmal unerklärlichen Bilder, Gefühle und Körperempfindungen zu verstehen. Allein dies bringt oft schon viel Beruhigung hinein. Wir lernen Möglichkeiten und Übungen kennen um uns selbst zu beruhigen. Die NADA Ohrakupunktur kann hier gut unterstützen und Körper und Geist helfen einen ausgeglicheneren Zustand zu finden. Oft verbessern sich schon in dieser Phase die Symptome. Das Leben wird leichter.

 

Wenn wir so eine gute, stabile Basis erarbeitet haben können wir mit der Integration des Traumas beginnen. In einem achtsamen Pendeln zwischen Trauma Erinnerung und dem sicheren Hier & Jetzt werden die Trauma Erinnerungen verarbeitet. Vergangenes kann Vergangenheit werden und es gibt Kraft und Raum für das Leben heute.

 

Für Menschen die auf einen Therapieplatz bei einer Kassentherapeutin warten, biete ich Überbrückung an.

mehr Info

 

Ich arbeite mit der strukturierten Traumaintegration (stib), Methoden aus der psychodynamisch Imaginativen Traumatherapie, Teilearbeit, kunsttherapeutischen Elementen, TRIMB und Trauma-Erzählgeschichten in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.